SEXUALPÄDAGOGIK UND PRÄVENTION SEXUALISIERTER GEWALT

Sexualität ist eine positive Lebensenergie, die uns von Kindesbeinen an begleitet. Sie hat Einfluss auf alle Lebensbereiche. Sie unterstützt und prägt soziale Bindungen, ist Teil unserer Identität, beeinflusst die Interaktion zwischen Menschen, und sie ist eine Form der Kommunikation. Sofern der Umgang mit ihr lustvoll und selbstbestimmt ist, trägt die erlebte Sexualität wesentlich zu Zufriedenheit, Gesundheit und Wohlbefinden bei.

Sexualpädagogik begleitet junge Menschen dabei in ihrem Prozess der Identitätsfindung. Wissen über körperliche Vorgänge, das Wahrnehmen der eigenen Wünsche, das Kenntlichmachen und Respektieren der eigenen Grenzen und derer anderer, Empathie und eine ausgeprägte Verhandlungsmoral sind wichtige Bausteine sexueller Selbstbestimmung. Sie bildet nebenbei den Grundstein für eine Prävention gegen sexuelle Gewalt. Dennoch bleiben im Bereich der Sexualität jugendschutzrelevante Themen, die junge Menschen bedrohen, beeinträchtigen oder in ihrer Entwicklung behindern können - wie sexualisierte Übergriffe, Missbrauch und Gewalt, Pornografie, Homophobie, Diskriminierung, und überkommene Rollenbilder.

Die Aktion Jugendschutz Bayern entwickelt sexualpädagogische Methoden, Angebote und Fortbildungen, berät und gibt Hilfestellungen für Fachkräfte aus der Kinder- und Jugendhilfe.

Angebote

• Wir bieten Informationen für pädagogische Fachkräfte und Eltern zu sexualpädagogischen Themen 
  und  zur Prävention sexualisierter Gewalt
• Wir bieten Fortbildungen für Fachkräfte der öffentlichen und freien Träger der Jugendhilfe (in
  Präsenz und online)
• Wir bieten maßgeschneiderte Inhouse-Schulungen für bestehende, in der bayerischen Jugendhilfe
  tätige Teams
• Wir unterstützen sexualpädagogische Fachveranstaltungen durch die Gestaltung von Workshops und 
  inhaltliche Inputs
• Wir entwickeln praxisorientierte Materialien zur Unterstützung didaktischer Prozesse
• Wir erstellen Fachbeiträge zu sexualpädagogischen Themen
• Wir bieten fachliche Beratung und Unterstützung
• Wir vermitteln Referent*innen zu sexualpädagogischen Themen

Materialien und Information


Kontakt

Weitere Informationen und Fachberatung auf Anfrage:

Michael Kröger
Dipl.-Soz.Päd. (FH),
Sexualpädagoge (gsp, isp)

089/121573-28 (Mo-Do)

 

Institutionell gefördert durch

Logo Staatsministerium für Arbeit und Soziales, Familie und Integration

Social Media

Klicken Sie hier, um diese Seite bei Facebook empfehlen zu können. Bereits beim Anklicken werden Daten zu Facebook übertragen.

Kontakt

Aktion Jugendschutz Bayern
Landesarbeitsstelle Bayern e.V.
Fasaneriestr. 17
80636 München

089 / 12 15 73 - 0

E-Mail schreiben

 
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzrichtlinie