Online-Seminar Spielfieber Online

Methodische Arbeit mit Jugendlichen zum Thema Spielsucht anhand des Computerspiels Spielfieber - GSp 122

Online-Seminar  Spielfieber Online

Ort
Online-Seminar

Veranstalter
Aktion Jugendschutz, Landesarbeitsstelle Bayern e. V.

Termine
Di, 22.03.2022, 09:30 Uhr - 13:00 Uhr

 

Kurze Info und Inhalt

Spielfieber richtet sich als interaktives, virtuelles Spiel an Jugendliche und junge Erwachsene mit dem Ziel für Glücksspiele zu sensibilisieren und gegebenenfalls den Fokus auf kritische Aspekte des Glücksspiels (Sucht- und Betrugspotenzial, finanzielle Herausforderungen) zu lenken. Der Spieler kann in Form eines Avatars eine virtuelle Welt betreten, sinnvolle sowie riskante Entscheidungen treffen und den Sog der Glücksspiele erleben. Ausgezeichnet mit dem Sonderpreis „Kultur für Gesundheit“ des IBK Preises für Gesundheitsförderung und Prävention wurde das Spiel bereits mehr als 100.000 Mal gespielt und wissenschaftlich evaluiert.
Die Fortbildung adressiert alle Erwachsenen, die mit Jugendlichen und jungen Erwachsenen arbeiten oder leben. Im Konkreten profitieren Mitarbeitende aus der Jugendhilfe, Jugendarbeit, Schulen, Beratungsstellen oder Sportvereinen von der interaktiven Vorstellung dieses Präventionsspieles. Pädagogische Fachkräfte erhalten Hintergrundinformationen zu Jugendlichen, Prävention und Glücksspiel und lernen in dieser Fortbildung das Spiel kennen. Gemeinsam werden hilfreiche Fragen erarbeitet und ein Bezug zur jeweiligen Lebenswelt der Heranwachsenden hergestellt. Ziel ist es, dass das Spiel zukünftig eigenständig angeleitet und mit Jugendlichen oder jungen Erwachsenen gespielt werden kann und somit ein Teil zur Glücksspiel-Prävention beigetragen wird.

TN min/max: 6/16

Programm

- Kennenlernen des Spiels
- Infos zum Thema Glücksspiel
- Grundlagen der Prävention im Suchtbereich
- Hintergründe der Entstehung
- Erstellen eines Fragenkatalogs
- Diskussion

Anmeldung zur Fortbildung

Kosten

25,- Euro

Die Fortbildung wird bezuschusst aus Mitteln des Bayerischen Staatsministeriums für Gesundheit und Pflege und der Landesstelle Glücksspielsucht in Bayern.

Zielgruppe

• Fachkräfte in der Arbeit mit Jugendlichen
  an Schulen
• Mitarbeiter:innen aus der stationären und
  offenen Jugendarbeit und Jugendhilfe
• Mitarbeiter:innen aus Sucht- und
  Erziehungsberatungsstellen
• Mitarbeiter:innen aus Sportvereinen

Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Seminarleitung / Referenten

Daniel Ensslen
Diplom-Sozialpädagoge, Referent für Prävention gegen Glücksspielsucht

Ute Floet
Psychologin MSc., Suchtberaterin

Veranstalter

Aktion Jugendschutz, Landesarbeitsstelle Bayern e. V.
 

Institutionell gefördert durch

Logo Staatsministerium für Arbeit und Soziales, Familie und Integration

Social Media

Klicken Sie hier, um diese Seite bei Facebook empfehlen zu können. Bereits beim Anklicken werden Daten zu Facebook übertragen.

Kontakt

Aktion Jugendschutz Bayern
Landesarbeitsstelle Bayern e.V.
Fasaneriestr. 17
80636 München

089 / 12 15 73 - 0

E-Mail schreiben

 
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzrichtlinie