ELTERNSCHAFT ALS PROZESS – ZU DEN WIRKUNGEN VON ELTERNTALK ALS WEGBEGLEITER

Präsentation und Dialog zur 3. wissenschaftlichen Begleitstudie zu 20 Jahren ELTERNTALK in Bayern

ELTERNSCHAFT ALS PROZESS – ZU DEN WIRKUNGEN VON ELTERNTALK ALS WEGBEGLEITER

Ort
Online

Veranstalter
Aktion Jugendschutz Bayern

Termine
Do, 24.03.2022, 15:00 Uhr - 16:30 Uhr

 

Kurze Info und Inhalt

"ELTERNTALK als niedrigschwelliges Präventionsangebot wirkt – und zwar auf vier verschiedenen Ebenen. Die Studie hat die Wirkungen im Erziehungsalltag, auf der personalen Ebene, im persönlichen Netzwerk und in Bezug auf die gesellschaftliche Teilhabe untersucht. Befragt wurden Mütter und Väter, die mehrfach am ELTERNTALK teilnahmen.
Das Projekt ELTERNTALK ist seit 20 Jahren ein Angebot für Familien mit den Themen Medien, Konsum und Suchtprävention, im Rahmen der §§ 14 / 16 SGB VIII erzieherischer Kinder- und Jugendschutz und Familienbildung. In 45 bayerischen Landkreisen hat sich ELTERNTALK bereits etabliert, weitere Bundesländer haben das Konzept übernommen.“

Die Studienergebnisse werden präsentiert von
Dr. Florian Straus, Institut für Praxisforschung und Projektberatung, München.
Mgr. Kathrin Weinhandl, Institut für Praxisforschung und Projektberatung, München.

Im dialogischen Gespräch können die Wirkungsebenen für die Familienbildung und Präventionsarbeit mit Familien vertieft werden.

Mit dabei sind Vertreter:innen aus der Praxis, die ELTERNTALK bereits erfolgreich umsetzen:
Ute Auschel, Vorsitzende Kinderschutzbund Kreisverband Erlangen e.V.
Nathalie Dikomey, Leiterin Familienbüro Landratsamt Coburg
Matthias Ettinger, Leiter Prävention Landratsamt Mühldorf
Elke Schad, Koordinatorin Familienstützpunkt Stadt Kaufbeuren

Durch die Veranstaltung führen
Beatrix Benz, Geschäftsführerin Aktion Jugendschutz
Marianne Meyer, Gesamtleitung ELTERNTALK

Online-Plattform

ONLINE-Plattform ZOOM
Sie erhalten einen Link zum Zoom-Meeting-Raum kurz vor der Veranstaltung.

Anmeldung zur Veranstaltung

Anmeldeschluss

17.03.2022

Kosten

Die Veranstaltung ist kostenfrei

Zielgruppe

Fachkräfte des erzieherischen Kinder- und Jugendschutzes, der Prävention und der Familienbildung.
Fachkräfte der ELTERNTALK-Standorte,
Vertretungen von Trägern die sich für ELTERNTALK in Bayern interessieren.

Seminarleitung / Referenten

Die Studienergebnisse werden präsentiert von
Dr. Florian Straus, Institut für Praxisforschung und Projektberatung, München.
Mgr. Kathrin Weinhandl, Institut für Praxisforschung und Projektberatung, München.

Durch die Veranstaltung führen
Beatrix Benz und Marianne Meyer,
Aktion Jugendschutz

 

Institutionell gefördert durch

Logo Staatsministerium für Arbeit und Soziales, Familie und Integration

Social Media

Klicken Sie hier, um diese Seite bei Facebook empfehlen zu können. Bereits beim Anklicken werden Daten zu Facebook übertragen.

Kontakt

Aktion Jugendschutz Bayern
Landesarbeitsstelle Bayern e.V.
Fasaneriestr. 17
80636 München

089 / 12 15 73 - 0

E-Mail schreiben

 
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzrichtlinie