Fachtagung Schulterschluss - für Kinder & Jugendliche in suchtbelasteten Familien

Impulse aus dem bayernweiten Kooperationsprojekt

Fachtagung Schulterschluss - für Kinder & Jugendliche in suchtbelasteten Familien

Ort
München
Hansa-Haus / KKV Hansa München Brienner Str. 39 80333 München

Veranstalter
Prop e.V. Verein für Prävention, Jugendhilfe & Suchttherapie in Kooperation mit der Aktion Jugendschutz, Landesarbeitsstelle Bayern e.V.

Termine
Fr, 22.02.2019, 09:00 Uhr - 15:30 Uhr

 

Kurze Info und Inhalt

2016 startete das bayernweite Kooperationsprojekt [schulterschluss] mit der Zielsetzung, Fachkräfte aus der Jugend und Suchthilfe für die besonderen Bedarfe von Kindern und Jugendlichen aus suchtbelasteten Familien zu sensibilisieren.
Im Projektverlauf ist es gelungen, in den 35 beteiligten Projektregionen insgesamt fast 600 Fachkräfte aus beiden Hilfesystemen an einen Tisch zu holen, mit ihnen gemeinsam nachzudenken und Ideen zu  entwickeln, wie die Versorgungssituation für die Kinder und ihre Familien optimiert werden kann. In einer zweiten Projektphase trafen sich die Fachkräfte ausgewählter Regionen erneut, um Ideen weiter zu konkretisieren und Fortschritte zu analysieren.
Zum Ende der dreijährigen Projektlaufzeit im Februar 2019 möchten wir ihnen die Erfahrungen aus dem Projekt im Rahmen dieser Kooperationstagung präsentieren:
Fachkräften, die bereits an [schulterschluss] teilgenommen haben, bietet die Veranstaltung einen  prägnanten Überblick zum aktuellen Stand der wissenschaftlichen Diskussion sowie eine ideale Plattform, um sich mit anderen Projektregionen auszutauschen und zu vernetzen.
Auch für Fachkräfte, die bisher nicht an [schulterschluss] partizipieren konnten, ermöglicht die  Kooperationstagung einen hervorragenden Einstieg in das Thema Kinder und Jugendliche aus suchtbelasteten Familien, vermittelt vielfältige Anregungen zum sektoren-übergreifenden Denken und
zeigt gelungene Beispiele der Kooperation von Jugendhilfe und Suchthilfe aus dem Projektverlauf.
Herzlich einladen möchten wir deshalb Fachkräfte aus dem breiten Spektrum der Jugendhilfe und Suchthilfe ebenso wie Vertreterinnen und Vertreter aus den Bereichen Selbsthilfe, Politik und Verwaltung.

www.schulterschluss-bayern.de

Wegbeschreibung

Kosten

Die Tagung ist kostenfrei

Zielgruppe

Fachkräfte aus der Jugend- und Suchthilfe

Veranstalter

Prop e.V. Verein für Prävention, Jugendhilfe & Suchttherapie in Kooperation mit der Aktion Jugendschutz, Landesarbeitsstelle Bayern e.V.

Anmeldung

per E-Mail:
schulterschluss@prop-ev.de

oder per Fax: 089 538865-20

unter Angabe Ihrer Kontaktdaten.
Sie erhalten eine persönliche Anmeldebestätigung

 

Institutionell gefördert durch

Logo Staatsministerium für Arbeit und Soziales, Familie und Integration

Kontakt

Aktion Jugendschutz Bayern
Landesarbeitsstelle Bayern e.V.
Fasaneriestr. 17
80636 München

089 / 12 15 73 - 0

E-Mail schreiben