Sanktionen im Erziehungskontext

Sanktionen im Erziehungskontext

Ort
Online-Seminar

Veranstalter
AGJ Freiburg in Kooperation mit Aktion Jugendschutz Bayern

Termine
Fr, 22.01.2021, 08:30 Uhr - 16:30 Uhr

 

Kurze Info und Inhalt

Wenn Kinder und Jugendliche andere verletzen, demütigen oder bestehlen, wird von den Erziehenden eine angemessene Reaktion bzw. Konsequenz erwartet. Die praktizierten Methoden basieren in der Regel auf der Erwartung der Erziehenden, die betroffene Person werde ihr Verhalten zum Positiven ändern. Doch zu welchen Bedingungen ändern Menschen ihr Verhalten? Sind Sanktionen überhaupt wirksam bzw. welche Effekte haben sie? Welche Konsequenzen sind unter pädagogischen Gesichtspunkten angezeigt?
Diese und weitere Fragen stehen im Mittelpunkt der Fortbildung. Sie richtet sich an Fachkräfte der schulischen und außerschulischen Bildungs- und Erziehungsarbeit, die sich mit dem eigenen pädagogischen Handeln in Bezug auf Sanktionen auseinandersetzen möchten.

Anmeldung zur Fortbildung

Anmeldung nur über die Homepage von Konflikt-Kultur.

Kosten

90,-

Zielgruppe

Fachkräfte aus Jugendhilfe und Schule

Seminarleitung / Referenten

Bernhard Bender

Veranstalter

AGJ Freiburg in Kooperation mit Aktion Jugendschutz Bayern
 

Institutionell gefördert durch

Logo Staatsministerium für Arbeit und Soziales, Familie und Integration

Social Media

Klicken Sie hier, um diese Seite bei Facebook empfehlen zu können. Bereits beim Anklicken werden Daten zu Facebook übertragen.

Kontakt

Aktion Jugendschutz Bayern
Landesarbeitsstelle Bayern e.V.
Fasaneriestr. 17
80636 München

089 / 12 15 73 - 0

E-Mail schreiben

 
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzrichtlinie