Sexualpädagogik mit ♀

Aspekte gendersensibler Sexualpädagogik – SSG 419

Ort
München
Dom-Pedro-Str. 17, Seminarraum 2. Stock 80637 München

Veranstalter
Aktion Jugendschutz, Landesarbeitsstelle Bayern e.V.

Termine
Do, 26.09.2019, 10:00 Uhr - 17:00 Uhr

 

Kurze Info und Inhalt

Mädchen haben viele Fragen zu Sex, Lust und Partnerschaft. Daneben beschäftigen sie frauenspezifischere Themen wie Menstruation, Monatshygiene und weibliche Fruchtbarkeit. Im Gegensatz zu Jungen, die von klein auf völlig selbstverständlich ständig ihren Penis sehen und anfassen, haben sich viele Mädchen erst sehr wenig mit ihrer Vulva und Vagina beschäftigt, wissen nicht, wie ihre äußeren Genitalien aussehen, und sind nicht sattelfest in der weiblichen Anatomie.
Mädchen und Frauen werden im Ausdruck ihrer Sexualität schnell bewertet, dabei geht es immer auch um die Kontrolle der weiblichen Sexualität.
Das Tabu der lustbetonten selbstbestimmten Sexualität von Mädchen und Frauen aufzubrechen und deren Selbstwahrnehmung und Selbstwertgefühl dahingehend zu stärken, eigene Bedürfnisse zuzulassen und zu erfüllen, dabei eigene Grenzen und die anderer wahrzunehmen, ist also wesentlicher Teil der Sexualpädagogik mit Mädchen.

Programm

• Die psychosexuelle Entwicklung bei Mädchen
• Ängste und Unsicherheiten von Mädchen in der Pubertät
• Mädchenspezifische Themen in sexualpädagogischen Veranstaltungen
• Sexualaufklärung für Mädchen
• Mythos Jungfernhäutchen
• Sexualität und Medien – Selbstinszenierung, Sexting, Neugier und Gruppendruck
• Das eigene Tempo finden – Beziehungen einvernehmlich gestalten

Wegbeschreibung

Anmeldung zur Fortbildung

Kosten

50 EUR inkl. Mittagessen und Tagungsgetränke

Sobald Sie von uns ca. 3 Wochen vor Kursbeginn eine Rechnung erhalten haben, bitten wir Sie, den Teilnahmebeitrag zu überweisen.

Zielgruppe

Weibliche und männliche Fachkräfte aus der Kinder- und Jugendhilfe, insbesondere der Jugendsozialarbeit an Schulen und der (teil-)stationären Jugendhilfe o.ä. aus Bayern

Seminarleitung / Referenten

Michael Kröger | Dipl.-Sozialpädagoge (FH), Sexualpädagoge (isp, gsp), Referent für Sexualpädagogik und Prävention gegen sexuelle Gewalt, Aktion Jugendschutz Bayern
Danii Arendt | Sozialpädagogin (B.A.), Philosophin (Bacc.phil.), Dipl.-Theologin, amanda - Projekt für Mädchen* und junge Frauen* München

Veranstalter

Aktion Jugendschutz, Landesarbeitsstelle Bayern e.V.

 

Institutionell gefördert durch

Logo Staatsministerium für Arbeit und Soziales, Familie und Integration

Kontakt

Aktion Jugendschutz Bayern
Landesarbeitsstelle Bayern e.V.
Fasaneriestr. 17
80636 München

089 / 12 15 73 - 0

E-Mail schreiben