Pressemitteilung zur Mitgliederversammlung der Aktion Jugendschutz Bayern

12.07.2021

Pressemitteilung zur Mitgliederversammlung der Aktion Jugendschutz Bayern

Auch dieses Jahr fand erneut die jährliche Mitgliederversammlung der Aktion Jugendschutz digital via Zoom statt und stand ganz im Zeichen von Neuwahlen. Am 24. Juni 2021 trafen sich die Vertretungen der Mitgliedsverbände und einige geladene Gäste u. a. vom Bayerischen Familienministerium sowie als Referentin Frau Dr. Guglhör-Rudan vom Deutschen Jugendinstitut, die ein Grundsatzreferat zum Thema Kinder, Kindsein und Aufwachsen in Pandemiezeiten abhielt digital vor Laptops und PCs. Neben der Vorstellung unserer Aktivitäten des vergangenen Jahres wurden den zahlreich vertretenen Mitgliedsverbänden die Arbeitsplanungen für 2021 vorgestellt. Es wurden neue digitale Formate vorgestellt, wie z. B. ein Erklärfilm aus dem Bereich Suchtprävention, mehrtägige Qualifizierungsmodule oder Micro-Nuggets für ELTERNTALK.
Neu gewählt wurde der Vorstand der Aktion Jugendschutz. Bestätigt im Amt der Vorsitzenden wurde Frau Prof. Dr. Anneke Bühler. Durch das Ausscheiden der bisherigen stellvertretenden Vorsitzenden des Vorstandes, Frau Maria Magdalena Hellfritsch musste diese Position neu besetzt werden, ihr folgt Herr Frank Schuldenzucker, beide Vertretungen der Freien Wohlfahrtspflege Bayern. Wiedergewählt wurden Frau Arabella Gittler-Reichel, Vertreterin des Bayerischen Landkreistages, Frau Carmen Osten als Einzelmitglied, Frau Ilona Schuhmacher, Vertreterin des Bayerischen Jugendrings und Herr Markus Wimmer, Vertreter des Bayerischen Städtetages. Neu in den Vorstand gewählt wurde Frau Stephanie Haan, ebenfalls Vertreterin der Freien Wohlfahrtspflege.
Prof. Dr. Anneke Bühler und Elisabeth Seifert wünschen der ehemaligen stellvertretenden Vorsitzenden der Aktion Jugendschutz, Frau Hellfritsch, alles Gute für ihre weitere berufliche und natürlich private Zukunft und dankten ihr für ihr Engagement.
Zum Ende hin wurde es auch noch einmal emotional, da diese Mitgliederversammlung eben auch den Abschied von unserer langjährigen Geschäftsführerin Elisabeth Seifert markierte, die im August dieses Jahres in den absolut wohlverdienten Vor(-un)-ruhestand gehen wird, um in ihrem Leben wieder mehr Platz für andere Formen und Wege der Kreativität möglich zu machen. Wir können Elisabeth Seifert an dieser Stelle gar nicht genug danken, für ihre Wertschätzung unseres aj-Teams, für ihre Leidenschaft und ihr Engagement in fachlichen Belangen, ihr Durchsetzungsvermögen und Verhandlungsgeschick. Für ihre weitere private Zukunft wünschen wir ihr fantastische Reiseziele, Zeit für Musik, und einfach alles nur erdenklich Gute!
Die Mitgliederversammlung konnte dank aller Mitarbeitenden der Geschäftsstelle der Aktion Jugendschutz auch digital reibungslos vollzogen werden. Wir warten gespannt auf das Jahr 2022 und welche neuen Herausforderungen dann bei der Mitgliederversammlung wieder auf uns warten werden.

Sabine Finster, stellv. Geschäftsführerin

 

Institutionell gefördert durch

Logo Staatsministerium für Arbeit und Soziales, Familie und Integration

Social Media

Klicken Sie hier, um diese Seite bei Facebook empfehlen zu können. Bereits beim Anklicken werden Daten zu Facebook übertragen.

Kontakt

Aktion Jugendschutz Bayern
Landesarbeitsstelle Bayern e.V.
Fasaneriestr. 17
80636 München

089 / 12 15 73 - 0

E-Mail schreiben

 
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzrichtlinie