Schulung zum Planspiel „Voll die Party“

Das Planspiel „Voll die Party“ hilft Jugendliche, ihr Verhalten zu reflektieren und sich mit dem Thema Gruppendruck und Risikoeinschätzung in Bezug auf Alkoholkonsum auseinanderzusetzen - SPV 218 -

Schulung zum  Planspiel „Voll die Party“

Ort
Stein bei Nürnberg
Tagungs- und Gästehaus Stein Deutenbacher Str. 1 90547 Stein

Veranstalter
Aktion Jugendschutz Bayern

Termine
Mo, 15.10.2018, 10:00 Uhr - 17:00 Uhr

 

Kurze Info und Inhalt

Jugendliche werden sich über die Wirkung des sozialen Drucks in Bezug auf ihren Alkoholkonsum bewusst. Sie werden angeregt, die sozialen Norm „Nur wer trinkt, gehört dazu“ zu hinterfragen. Sie werden für die Situation der „Nichttrinker“ sensibilisiert. Sie werden sich über möglichen Risiken des übermäßigen Alkoholkonsums bewusst und in ihrer Risikokompetenz im Umgang mit Alkohol gestärkt.

Programm

Einführung in die Planspielmethode
Zahlen und Fakten zum Alkoholkonsum bei Jugendlichen
Hintergründe und Bedeutung des Alkoholkonsums bei
Jugendlichen und Möglichkeiten der Prävention
Spielen und Auswertung des Planspiels.

Wegbeschreibung

Anmeldung zur Fortbildung

Kosten

50 €, dabei sind Kaffee und Mittagessen

Zielgruppe

Pädagogische Fachkräfte aus den Bereichen Schule, Jugendarbeit und Jugendhilfe.

Seminarleitung / Referenten

Roman Wehlisch, Theaterpädagoge, Suchtpräventionsfachkraft

Sabrina Dietrich; Dipl. Soz. Päd, Suchtpräventionsfachkraft

Veranstalter

Aktion Jugendschutz

 

Institutionell gefördert durch

Logo Staatsministerium für Arbeit und Soziales, Familie und Integration

Kontakt

Aktion Jugendschutz Bayern
Landesarbeitsstelle Bayern e.V.
Fasaneriestr. 17
80636 München

089 / 12 15 73 - 0

E-Mail schreiben