Banner Aktuelles

Von der Suche nach Glück zur Glücksspielsucht

02.01.2018

Von der Suche nach Glück zur Glücksspielsucht

Etwa 80 Prozent der Jugendlichen haben Glücksspiel-Erfahrung, gefährdet sind bereits 13-, 14- und 15-Jährige. Der Film holt die Jugendlichen „dort ab, wo sie stehen“, bei ihrer Suche nach Glück und der Lust am Spielen. Eine Schulklasse probt, begleitet von einem Suchttherapeuten, den Reiz des Glücksspiels. Im zweiten Teil berichten drei pathologische Spieler über ihre Suchtkarriere und den Weg aus der Sucht: Einsicht, Therapie, Freundschaft, Familie, Sport, Arbeit.
Der Film besteht aus mehreren einzeln aufrufbaren Kapiteln, so dass er sowohl für die Schule (Zielgruppe Sekundarstufe I + II), als auch für die außerschulische Jugend- und Elternarbeit gezielt eingesetzt werden kann. Drei Bonus-Tracks - das Gedicht eines Betroffenen, Szenen aus einem Mitmach-Theaterstück, sowie ein Interview zu den gesellschaftlichen Rahmenbedingungen - erweitern noch das Spektrum. Im Rahmen der fachlichen Begleitung durch die Aktion Jugendschutz Bayern e.V. wurden Begleitmaterialien erstellt: Hintergrundinformationen, Hinweise zur Nachbearbeitung und weiterführende Angebote.


„Von der Suche nach Glück zur Glücksspielsucht“ (23 + 29 min.) von Hans-Peter Meier
www.gripsfilm.com (c) 2017 Signatur: 4672571 / 5561815

Der Film erhielt von der Landesmedienzentrale Baden-Württemberg den „Daumen“, ein Prädikat für besonders empfehlenswerte Filme. Er ist bei der Aktion Jugendschutz Bayern für 35,- Euro zzgl. Versandkosten unter der Art.Nr. 14721 bestellbar.

 

Institutionell gefördert durch

Logo Staatsministerium für Arbeit und Soziales, Familie und Integration

Kontakt

Aktion Jugendschutz Bayern
Landesarbeitsstelle Bayern e.V.
Fasaneriestr. 17
80636 München

089 / 12 15 73 - 0

E-Mail schreiben